«Riu riu chiu»

Cancionero de Uppsala (1556)

 

Aus «Un niño nos es naçido» 28.11.21

Barfüsserkirche, Historisches Museum Basel

 

Florencia Menconi – Gesang
Giovanna Baviera – Gesang
Ivo Haun – Gesang
Elam Rotem – Gesang
Félix Verry – Renaissancevioline
Maria Ferré – Renaissancegitarre

 

Leitung: Ivo Haun

 

Konzertaufnahme: Oren Kirschenbaum

Moderation: Grace Newcombe und Marc Lewon

Bild: Riu riu chiu, Cancionero de Uppsala, fol. 41v–42r.

Riu riu chiu, la guarda ribera; 
Dios guardo del lobo a nuestra cordera.

El lobo rabioso la quiso morder, 
mas Dios poderoso la supo defender; 
quisola hazer que no pudiese pecar, 
ni aun original esta Virgen no tuviera. 


Riu, riu, chiu … 

Este ques nacido es el gran monarcha, 
Christo patriarca, de carne vestido; 
a nos redimido con se hazer chiquito, 
aun qu’era infinito, finito se hiziera. 


Riu, riu, chiu … 

Muchas profecias lo han profetizado,
y aun en nuestros dias lo hemos alcansado
a Dios humanado vemos en el suelo, 
y al hombre nel cielo porquel le quistera. 


Riu, riu, chiu …

Yo vi mil garçones que andavan cantando,
por aqui bolando, haciendo mil sones, 
diciendo a gascones: «Gloria sea en el cielo
y paz en el suelo», pues Jesus nasciera.


Riu, riu, chiu

Riu, riu, chiu, der am Ufer Schafe hütende 
Gott hält den Wolf von unserem Lamm fern.

Der wütende Wolf wollte es reissen, 
aber der allmächtige Gott beschützte es wohl; 
so machte er sie, dass sie keine Sünde kannte. 
Keine Erbsünde hatte diese Jungfrau. 


Riu, riu, chiu …

Der, der geboren ist, ist der grosse Herrscher, 
Christus, Fleisch geworden; 
er bringt uns Versöhnung, indem er so gering geboren wurde: 
Obwohl er unsterblich ist, wird er sterblich. 


Riu, riu, chiu …

Viele Weissagungen kündigten ihn an 
und in unseren Tagen erfüllen sie sich; 
Gott in Menschengestalt sehen wir auf dem Erdenrund 
und den Menschen im Himmel, weil er es so will. 


Riu, riu, chiu …

Tausend singende Engel sah ich vorüberziehen,
Die über uns hinwegfliegen und tausend Stimmen erklingen
jubelnd erklingen lassen: «Ehre sei dem Himmel
und Friede auf Erden, denn Jesus ist geboren.»


Riu, riu, chiu …

Wir freuen uns über Kommentare, sei es via Youtube oder Facebook/Instagram  oder auf hello@rerenaissance.ch .

Auf Youtube können Sie das  Video optional mit englischen Untertiteln finden,  ab 17:15 Uhr dort gelistet und öffentlich zugänglich.

13     4      2    10

18    23    24     8

 9     21     17   20

14      3     19     7

 6     16    22    12

 11      1      5    15

Eine Notiz an die Zuschauer:innen
Wir lieben Projekte wie diese, und Spenden helfen uns enorm, solche zu verwirklichen.
Wenn Sie einen Beitrag dazu leisten möchten, finden Sie Möglichkeiten auf:
https://www.rerenaissance.ch/spenden-donate