Sa., 30. Okt. | Marienkirche/Barfüsserkirche Basel

Mitsingchor/Workshop Chantez gayement

Anmeldung Workshop zum Konzert - Details folgen nach der Anmeldung Anfang Oktober per Mail - Anmeldeschluss: 1. Oktober 2021 - Teilnahme nur mit Covid-Zertifikat
Anmeldung abgeschlossen
Mitsingchor/Workshop Chantez gayement

Zeit & Ort

30. Okt., 14:00 – 31. Okt., 20:30
Marienkirche/Barfüsserkirche Basel, Basel, Schweiz

Über die Veranstaltung

Von Genf bis Basel: Mitsingkonzert zum Reformationstag

SJnget frölich Gotte / der  vnser Stercke ist! übersetzt Luther, Chantez gayement / A Dieu nostre  force dichtet Clément Marot im Auftrag von Jean Calvin. Weitere Übertragungen z.B. ins Niederländische und sogar auf Rätoromanisch  folgen. Diese Schweizer Psalmvertonungen mit internationaler Relevanz  werden zum Reformationstag präsentiert: Beginnend mit einstimmigen  Melodien Mitte des 16. Jahrhunderts in Genf, nimmt der Genfer Psalter im  Laufe der Jahre unterschiedliche Formen an. Die vierstimmige Version  aus dem Druck Mareschalls (Basel, 1594) ist wegen der Diskantmelodie  besonders interessant.

Am Vortag und am Tag des Konzertes  findet ein Workshop statt, in dessen Rahmen es die Möglichkeit gibt,  diese Vokalpolyphonie aus der originalen Stimmbuchnotation zu lesen. So  werden einige Sätze im Konzert durch Vokalensemble und Publikum  gemeinsam erklingen. Ob «nur» zum Zuhören oder auch zum Mitsingen:  Herzliche Einladung zu diesem etwas anderen Herbstkonzert! Weitere Informationen zum Workshop: hello@rerenaissance.ch oder 0786978446

Leitung: Jean-Christophe Groffe, Co-Leitung: Tabea Schwartz

Anmeldeschluss: 1. Oktober 2021

Teilnahme nur mit Covid-Zertifikat gestattet! 

Programmplan


  • 2 Stunden 30 Minuten

    Einsingen/Kennenlernen der Musik

    Marienkirche

  • 1 Stunde

    Zvieripause und Spaziergang zur Barfüsserkirche

    Marienkirche
3 weitere Elemente verfügbar

Diese Veranstaltung teilen