• Facebook
  • YouTube
  • Instagram

Vergangene und zukünftige Konzerte 

2104_Programmheft_April_interaktiv_Titel
Programmheft_Mai_Ebreo Guglielmo

31. Oktober 2021

Chantez gayement Achtung: Andere Anfangszeit: 18:15 Uhr

Von Genf bis Basel: Mitsingkonzert zum Reformationstag

SJnget frölich Gotte / der vnser Stercke ist! übersetzt Luther, Chantez gayement / A Dieu nostre force dichtet Clément Marot im Auftrag von Jean Calvin. Weitere Übertragungen z.B. ins Niederländische und sogar auf Rätoromanisch folgen. Diese Schweizer Psalmvertonungen mit internationaler Relevanz werden zum Reformationstag präsentiert: Beginnend mit einstimmigen Melodien Mitte des 16. Jahrhunderts in Genf, nimmt der Genfer Psalter im Laufe der Jahre unterschiedliche Formen an. Die vierstimmige Version aus dem Druck Mareschalls (Basel, 1594) ist wegen der Diskantmelodie besonders interessant. 

Am Vortag und am Tag des Konzertes findet ein Workshop statt, in dessen Rahmen es die Möglichkeit gibt, diese Vokalpolyphonie aus der originalen Stimmbuchnotation zu lesen. So werden einige Sätze im Konzert durch Vokalensemble und Publikum gemeinsam erklingen. Ob «nur» zum Zuhören oder auch zum Mitsingen: Herzliche Einladung zu diesem etwas anderen Herbstkonzert! Informationen und Anmeldung zum Workshop: hello@rerenaissance.ch oder 079 7448548

Jean-Christophe Groffe – Gesang; Leitung

Doron Schleifer, David Munderloh, Matthieu Romanens – Gesang

Olivier Wyrwas – Regal

Co-Leitung: Tabea Schwartz

28. November 2021

Un niño nos es naçido 

Villancicos zur Vorweihnachtszeit

Lieben, Hoffen, Leiden... Trinken... und Glauben. Das Villancico entwickelte sich in der Renaissance zu einer der beliebtesten Gattungen mehrstimmiger Musik auf der iberischen Halbinsel. Gegen Ende der Epoche, im späten 16. Jahrhundert, wurden hier, wie in den lateinamerikanischen Kolonien, neben den weltlichen auch die geistlichen Villancicos immer beliebter. Unser Programm läutet den Advent mit weihnachtlichen Villancicos aus dem Cancionero de Upsala (1556) und geistlichen Villanescas von Francisco Guerrero (1589) ein. Weltliche Villancicos auf Spanisch und Portugiesisch von Juan del Encina, Luis Milan, Mateo Flecha el Viejo, Cristóbal de Morales und anderen ergänzen das Programm und zeigen, wie vielfältig diese Gattung war und ist. 

Florencia Menconi – Gesang

Giovanna Baviera – Gambe, Gesang

Elam Rotem – Gesang, Cembalo

Félix Verry – Renaissancevioline, Perkussion

Maria Ferré – Renaissancelaute, Vihuela, Renaissancegitarre

Ivo Haun – Gesang, Laute; Leitung

Co-Leitung: Marc Lewon

1.–24. Dezember 2021

ReRenaissance-Adventskalender

Jeder Tag birgt eine neue klingende Überraschung:

Eine Serie von 24 moderierten kurzen Videos mit Renaissancemusik belebt den Advent: Musik zum Mitsingen und andere Highlights aus den vergangenen Konzerten werden variantenreich mit 12 Videoclips zum Josquin-Jahr kombiniert.

30. Januar 2022

Reopening Gaffurius’ Libroni

Motettenzyklen der Mailänder Hofkapelle

 

27. Februar 2022

Canti B                                                            

Fortsetzung einer heimlichen Revolution

 

27. März 2022

La Margarita                                                         

Tänze für die Königin