Catherine
Motuz

Posaune 

Wurzeln  
Ottawa, Kanada  

Studien 
Ich habe an der McGill University studiert und mit einem B. Mus. in Posaune und Komposition abgeschlossen, dann mit einem M. Mus. in Alter Musik (Dominique Lortie), bevor ich von 2004 bis 2007 an der Schola Cantorum (Charles Toet) studiert habe.

Beruflich
Ich bin freiberuflich als historische Posaunistin tätig und unterrichte an der Schola Cantorum Basiliensis. Darüber hinaus bin ich als Wissenschaftlerin tätig und forsche über Ausdrucksvorstellungen um 1500 und historische Improvisationspädagogik.  

Warum
Ich war in meiner Kindheit sehr schüchtern, und das Singen im Chor und das Spielen in der Band haben mir geholfen, wichtige Wege zu entdecken, um mit anderen in Kontakt zu treten.  

Wahlverwandtschaften
Ich bin mit dem Kanu auf den Seen und Flüssen Kanadas aufgewachsen und fahre jetzt gerne Kajak auf dem Meer – das bringt mich zu meinen Wurzeln zurück, aber mit einem neuen Sinn für Abenteuer.  

Noch etwas
Wenn ich eine prägende CD auswählen müsste, wäre es “Spring Any Day Now” und andere Aufnahmen von Concerto Caledonia, die mich gelehrt haben, dass man als Musiker:in vor allem lernen muss, zuzuhören.  

Welche Frage würdest Du noch an Dich stellen?

Warum Alte Musik? Während meines Studiums als moderne Musikerin und Komponistin interessierte ich mich für die kreative Zusammenarbeit zwischen Interpret:innen und Komponist:innen und die Verwischung der Grenzen zwischen ihren Rollen. In der Alten Musik geschieht diese kreative Zusammenarbeit auf natürliche und sympathische Weise: Der/die Komponist:in arbeitet Ideen aus, gibt dem/der Interpret:in dann aber die Freiheit und die Verantwortung, diese in Klang umzusetzen. 

ifedeli.org

La Margarite 2022 März
Reopening Gaffurius’ Libroni 2022 Januar
Canziones para menestriles 2021 September

2023

Januar

Singen mit Vicentinos Orgel

Ein Versuch, die Seele zu vermessen
So 29.01.23 Thema 17:45 Konzert 18:15

Barfüsserkirche
Historisches Museum Basel

Februar

Canti C

Im Labyrinth der Revolution
So 26.02.23 Thema 17:45 Konzert 18:15

Barfüsserkirche Historisches Museum Basel

März

Lieder ohne Worte

Das Rätsel um ein textloses Chansonnier (c1465)
So 26.03.23 Thema 17:45 Konzert 18:15

Barfüsserkirche, Historisches Museum Basel

April

Dialog der Tasten II

Ammerbach mit Doppel-m (und Gesang)
So 30.04.23 Thema 17:45 Konzert 18:15

Mai

All in a Garden Green

Melodien zum Mittanzen ... oder Hören und Schauen
So 28.05.23 nachmittags

Ort noch offen

Juni

Die Eselskrone

Tiere & Creaturen laden zur Finissage
So 25.06.23 Thema 17:45 Konzert 18:15

September

Biennale ReRenaissance 2023

Musik und Macht – Maximilians Triumphzug
Fr 22.09.23 Eröffnung Konzert 19:30

Barfüsserkirche
Historisches Museum Basel