Silvia
Tecardi

Viola da gamba und Fidel 

Wurzeln 
Ich bin in Rom geboren und aufgewachsen, doch mein Herz gehört den Appenninen. 

Studium 
An der Schola Cantorum Basiliensis habe ich Gambe bei Paolo Pandolfo und Fidel bei Randall Cook studiert. 

Beruflich 
Mein Schwerpunkt ist die Arbeit als freiberufliche Musikerin in verschiedenen Ensembles von Mittelalter bis Barock. Dieses Pendeln zwischen den Epochen habe ich immer spannend gefunden – vielleicht weil mein Sternzeichen Waage ist? 2016 habe ich das Dryades Consort gegründet, Programme zu entwerfen, ist für mich eine inspirierende Bereicherung. 

Warum 
Aufgewachsen mit Alter Musik, habe ich nach einer kurzen Unizeit in «Literatur und Musikgeschichte» bald gemerkt, dass ich ohne Musik nicht sein kann. 

Wahlverwandtschaft 
Eine erste prägende Bekanntschaft war mein Philosophielehrer an der Deutschen Schule Rom, ein Dowland-Liebhaber. Seine Gabe, alles stets in einen größeren Zusammenhang zu sehen, hat mich beeindruckt. 

Bemerkungen 
Wofür ich dankbar bin: dass ich zwei Kinder ins Leben begleiten darf! Dann, dass ich in dem kurzen Aufenthalt an der Universität in Rom das Fach «langue d´oc» besuchen durfte und dass ich in der Schule noch solche «unnötigen» Fächer wie Mythologie und Romkunde hatte. Und dass man in meiner Kindheit noch viel Zeit zum Träumen hatte. 

Welche Frage würdest du noch an dich stellen? 
Es gibt Zeiten, in denen man sich eventuell fragt, ob Kunst und Musik in unserer immer kunstferneren Gesellschaft noch ausreichen, um eine Familie zu tragen. Wenn ich gezwungen wäre, einen anderen Weg zu suchen, was würde ich tun? Wahrscheinlich es als Aussteigerin und Selbstversorgerin versuchen – oder Heilkräuter anpflanzen, oder Silberschmiedin werden? Aber wahrscheinlich stelle ich mir eine unnötige Frage, denn ohne Kunst kann die Menschheit über kurz oder lang nicht auskommen … Was für ein Glück!

www.silviatecardi.de

2024

März

Continental Connection

Ein weiteres Gesicht der Dow-Stimmbücher
So 24.03.24 Konzert 18:15

Barfüsserkirche
Historisches Museum Basel

April

Ad narragoniam

Mit Musik ins Narrenland
So 28.04.24 17:45 Intro 18:15 Konzert

Barfüsserkirche
Historisches Museum Basel

Mai

Jouissance vous donneray

Ein Gemälde erwacht
So 26.05.24 18:15 Uhr

Barfüsserkirche
Historisches Museum Basel

September

Die Bassanos

Hommage an die Blockflöte
So 29.09.24 18:15 Konzert

Barfüsserkirche
Historisches Museum Basel

Oktober

Magnum opus musicum 1604

Nachruf auf Orlando di Lasso
So 27.10.24 18:15 Konzert

Martinskirche

November

Du Fay 550

Musik fürs ganze Leben
So 24.11.24 18:15 Konzert

Barfüsserkirche
Historisches Museum Basel

Dezember

Nun singet

... und seid froh!
So 29.12.24 17:45 Mitsing-Workshop 18:15 Konzert

Barfüsserkirche
Historisches Museum Basel